99 Lieblingsplätze im Grünen

Entspannen, Erleben, Entschleunigen - unter diesem Motto entführt Sie die Metropolregion Hamburg an die schönsten Lieblingsplätze im Grünen. Hier verraten Ihnen regionale Prominente und lokale Kenner ihre persönlichen  Lieblingsplätze:  von Moorerlebnispfaden und originellen Picknickplätzen über wunderschöne Natur- und Erlebnisparks und Schlossanlagen mit prachtvollen Gärten bis hin zu Freilichtmuseen, einmaligen Naturschutzgebieten und Aussichtstürmen mit traumhaften Ausblicken. Überzeugen Sie sich selbst, wie grün unsere schöne Region ist! Unsere Lieblingsplätze sind Ihre Lieblingsplätze: Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken in der Metropolregion Hamburg!  Eine ausführliche Beschreibung aller Lieblingsplätze, weitere Tipps und Informationen wie Anfahrt, Park- und Einkehrmöglichkeiten finden Sie auch unter: www.metropolregion.hamburg.de/lieblingsplatz

Dr. Frank Schoppa, Vorsitzender des Fördervereins  Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e. V.: „Ich liebe den Rosengarten im Rosarium, weil mich die Vielfalt der Blüten immer wieder fasziniert. Die Doppelallee Seestermühe ist eine der schönsten, die ich je gesehen habe, während man an der Liether Kalkgrube so richtig abschalten kann. Den Wechsel der Jahreszeiten kann man besonders intensiv im Arboretum erleben. Ein weiterer Lieblingsplatz ist der Obstgarten Haseldorf: Knackige Äpfel voller Aroma, wer kann da schon widerstehen!“



Obstgarten
Obstgarten Haseldorf

„Zugreifen und genießen!“, so lautet das Motto im Obstgarten Haseldorf. Er ist eine der größten öffentlich zugänglichen Obstsortensammlungen Deutschlands. Die Blüte im Frühjahr und die Ernte von Juli bis November gehören zu den schönsten Zeiten im Jahr.

25489 Haseldorf, www.elbmarschenhaus.de 



Doppelallee Seestermühe
Doppelallee Seestermühe

Auf dem idyllisch gelegenen Gut Seestermühe finden Ausflügler ein beeindruckendes Dokument barocker Gartengeschichte: die vierzeilige Lindenallee mit imposanter Fernwirkung. Sie ist 700 Meter lang und umfasst 580 Linden, die bereits 300 Jahre alt sind.

Schulstraße 15, 25371 Seestermühe, www.elbmarschenhaus.de



Liether Kalkgrube (© Nightflyer, Wikipedia 2013)
Liether Kalkgrube

Einen „Blick durch ein Fenster in die Erdgeschichte“ werfen Besucher des nationalen Geotops, eines ehemaligen Tagebaus für Düngekalk. Die geologischen und botanischen Besonderheiten lassen sich auf dem Lehrpfad mit Aussichts- und Rastplätzen erkunden.

Langengang, 25336 Klein Nordende, www.lietherkalkgrube.de



Rosarium Uetersen
Rosarium Uetersen

Ab Mitte Juni beginnt die Rosensaison. Dann blühen und duften 30.000 Rosen im Rosarium Uetersen, dem größten Rosengarten Norddeutschlands, um die Wette. Die prachtvollen Blüten machen jeden Spaziergang durch die Anlagen zu einem einmaligen Erlebnis.

Wassermühlenstraße 7, 25436 Uetersen, www.rosarium-uetersen.de



Norddeutsche Gartenschau - Arboretum
Norddeutsche Gartenschau – Arboretum Ellerhopp-Thiensen

Besucher der Norddeutschen Gartenschau – Arboretum Ellerhoop erwartet eine spannende Kombination aus Schulbiologie, Baumwissenschaft und ökologische Aspekten einerseits sowie Gartenkultur, Gartenkunst und Erholung andererseits. Je nach Jahreszeit erfreuen unterschiedliche Highlights die Besucher.

Thiensen 4, 25373 Ellerhoop, www.norddeutsche-gartenschau.de



Foto Liether Kalkgrube: © Nightflyer, Wikipedia 2013